Gratis-Versand ab 50€* in DE | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50€* in DE | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Cheesecake mit Kurkuma Frosting

Vorbereitung: 1080 Min. Garzeit: 65 Min. Gesamtzeit: 1145 Min. Portionen: 7 Amerikanische Küche
Kurkuma_043-BIO_Cheesecake_Kurkuma_Honig_Frosting_6zu4_1200x800_Titelbild

Es ist noch Kuchen da! Aber nicht mehr lange. Ein Klassiger mit cremigen Frosting. Honig und Kurkuma geben ein würzig- süßes Aroma. Zartschmelzend zergeht die goldene Creme am Gaumen. Die kleine Auszeit vom Alltag. Er lässt sich sehr gut vorbereiten.

Zutaten

  • Für den Boden:
  • 170 g Dinkelmehl
  • 50 g Bio Roh-Rohrzucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Rosa Kristallsalz
  • 75 g Butter
  • 1 Msp. Zimt, gem.
  • 1 Msp. Kardamom, gem.
  • Käsemasse:
  • 600 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Bio Roh-Rohrzucker
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 1 EL Speisestärke
  • 3 TL Ingwer, gem.
  • 3 TL Kardamom, gem.
  • 1 TL Zimt, gem.
  • 1/2 TL Nelken, gem.
  • 1/4 TL Pfeffer, gem.
  • 1 Prise Rosa Kristallsalz
  • Frosting:
  • 400 g Crème fraîche
  • 2 EL Kurkuma, gem.
  • 30 g Honig
  • Außerdem:
  • Butter für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 500 g Hülsenfrüchte (z. B. Linsen oder Kichererbsen) zum Vorbacken des Teigs

Zutaten kaufen

Zimt Ceylon, gemahlen Zimt Ceylon, gemahlen
Ceylon-Zimt ist hocharmoatisch, fein und süßlich im Geschmack und gehört mit zu den wichtigsten...
Inhalt 120 g (49,17 € / kg)
ab 5,90 € * 7,90 € *
1-2 Tage Lieferzeit
BIO Roh-Rohrzucker, mittelfein BIO Roh-Rohrzucker, mittelfein
Die milde, fast reine Süße dieses Roh-Rohrzuckers mit dezentem Honigschmelz, eignet sich...
Inhalt 500 g (5,00 € / kg)
2,50 € *
Nicht verfügbar

Teig zubereiten

Für den Teig gibst Du die Zutaten, in der angegeben Reihenfolge in eine Schüssel, d. h. 170 g Dinkelmehl, 50 g Bio Roh-Rohrzucker, 1 Ei|1 Prise Rosa Kristallsalz, 75 g Butter, 1 Msp. Zimt, gem. und 1 Msp. Kardamom, gem. Zu Beginn kannst Du ein Handrührgerät verwenden.

Mürbeteig fertigstellen

Um einen schönen geschmeidigen Teig zu erhalten, solltest Du die letzten Knetarbeiten mit den Händen ausführen. Stelle den fertigen Teig in den Kühlschrank.

Die Form auskleiden

Die Backform (Ø 24 cm) fettest Du mit etwas Butter gut aus. Jetzt holst Du den Teig aus dem Kühlschrank und teilst ihn in 2 gleich große Teile. Einen Teil verwendest Du, um den Boden der Form zu bedecken. Aus dem 2. Teil formst Du den Rand. Ich drehe mir dafür eine Teigrolle (sie kann auch in 2 oder 3 teile gestückelt sein), die ich am Form Rand hochdrücke und mit dem Finger die Naht von Boden und Rand, mit leichtem Druck, verbinde.

Blind backen

Backofen: Ober/Unterhitze 180 °C, vorgeheizt

Auf den rohen Teig legst Du einen Bogen Backpapier und gibst die 500 g Hülsenfrüchte darauf, sie sorgen dafür, dass der Teig nicht zu stark aufgeht.

Backen: 20 Min., auf der mittleren Einschubleiste

Käsemasse zubereiten

Für die Käsemasse halbierts Du die 1 Vanilleschote und kratzt beide Hälften mit einem Messerrücken aus. (Die ausgekratzt Schote kannst Du noch verwenden, um Zucker (ca. 250 g) zu aromatisieren-selbstgemachter Vanille-Zucker.) Nun gibst Du alle Zutaten (600 g Frischkäse (Doppelrahmstufe), 250 g Mascarpone, 100 g Bio Roh-Rohrzucker, 3 Eier,  1 EL Speisestärke, 3 TL Ingwer, gem., 3 TL  Kardamom, gem., 1 TL Zimt, gem., 1/2 TL Nelken, gem., 1/4 TL Pfeffer, gem., 1 Prise Rosa Kristallsalz) in eine Schüssel und verührst alles, bis Du eine homogene Creme hast.

Käsemasse einfüllen

Inzwischen sollte der Boden fertig vorgebacken sein. Die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernst Du. Die Creme füllst Du ein und streichst sie glatt. Der Kuchen kommt zurück in den Backofen und die Temperatur reduzierst Du auf 165 °C. Weitere 45 Min. sollte er nun backen. Falls er zu dunkel wird, die Temperatur anpassen, oder die Form abdecken! Nach dem Backen lässt Du den Kuchen noch 1 Std. bei leicht geöffneter Tür abkühlen, dann nimmst Du ihn aus dem Backofen und lässt ihn vollständig auskühlen (ca. 4 Std.). Den Kuchen mit z. B. mithilfe einer Teigkarte, vom Formrand lösen.

Frosting

400 g Crème fraîche, 1 EL Kurkuma, gem., 30 g Honig in einer Schüssel verrühren und auf den Kuchen streichen. 12 Std., am besten über Nacht. Mit dem verblieben 1 EL Kurkuma, gem. bestäubst Du den Kuchen.

Tipp: Muss es dann doch mal schnell gehen, kannst Du dem Frosting mehr Stand verleihen, in dem Du ein Päckchen Sahnesteif unterrührst (Verarbeitungshinweis beachten).

genießen

Fertig ist die Leckerei!

Getränke Tipp: Dalgona Kaffee