Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

So wird der Festtagsbraten zum Gaumenschmaus

Die Weihnachtsgans als traditioneller Klassiker

Zu den höchst beliebten Festtagsessen zählt die Weihnachtsgans. Im Ganzen serviert und im Zusammenspiel mit selbst zubereitetem Rotkohl und Klößen ist die Gans ein perfektes Mahl, welches unvergleichlich mundet und für mehrere Portionen ausreicht. 

Die Zubereitung ist unkompliziert und benötigt nur wenige Schritte: Das Fleisch waschen, den Braten würzen und im Ofen garen. Entscheidend für das Gelingen ist vielmehr die Qualität der Zutaten. Es ist ratsam, dass du beim Kauf auf hochwertiges Fleisch und erstklassige Gewürze achtest. Vollfleischige, frische Gänse sind allein in den Wintermonaten auf dem Markt erhältlich. Meist können diese bei Bauern oder Fleischern zu einem Wunschtermin vorbestellt werden, so dass du lange Lagerzeiten vermeidest und das Gänsefleisch sehr frisch ist.  

Die Qualität des Geflügels lässt sich an folgenden Kriterien bestimmen:

  • Die Gans sollte höchstens 1 Lebensjahr erreicht haben
  • Weidegänse aus Deutschland sind besonders geschmacksintenisv, da sie nur kurzzeitig gemästet werden und der Fett- und Wasseranteil geringer ausfällt als bei der Schnell- und Intensivmast.
  • Die Haut sollte gleichmäßig blass ohne Verfärbungen sein.
  • Eine fettige Hautschicht mit fleischiger Brust
  • Keine Federreste oder Hauseinrisse

Das Geflügel als Ganzkörper hat hierbei die Vorteile, dass das Fleisch beste Qualität ohne Verletzungen aufweist und zudem im späteren Garvorgang sein volles Aroma entfalten kann. Auf der Haut und im Inneren kannst du den Braten würzen, was sie zugleich schmackhaft kross werden lässt. Die fettige Haut schützt zudem die zarte Brust vorm Austrocknen.

Die perfekten Zutaten zum Braten würzen

Das Aroma des zarten Fleisches sowie die Würze der knusprigen Haut werden durch die Zugabe feinster Gewürze bestimmt. Während der Zubereitung ist es wichtig, dass du die Festtagsgans nicht überwürzt, sondern ihren Eigengeschmack sanft unterstreichst. Mit wenigen, ausgewählten Zutaten gelingt dir ein Festtag für den Gaumen aller Gäste.

Für die Grundwürze einer gelungenen Festtagsgans kannst du dir spielend einfach eine Gewürzmischung zum Braten würzen herstellen. Wenn du Gewürze kaufen möchtest, ist die Qualität auch hier entscheidend über die Reichhaltigkeit im delikaten Duft und exzellenten Aroma

Den Gänsebraten verfeinerst du am besten aus einer Kombination von:

Beifuß - eignet sich ausgezeichnet, um das Fett der Gans zu verdauen.
Thymian - der die elegante Süße des Gänsefleisches zart anhebt und unterstreicht.
Lorbeerblätter - dienen beim Braten würzen der Intensität und leichten Herbe.
Salz - verleiht dem Fleisch die richtige Eigennote und hebt gekonnt den Eigengeschmack.
Pfeffer - schärft und veredelt den Genuss.

Um alle Gewürzelemente schonend zu mahlen und in einer unvergleichlichen Frische zu verwenden, kannst du eine Gewürzmühle kaufen, durch welche faszinierende Gewürzmischungen entstehen.

Die Weihnachtsgans mit verführerischer Füllung

Wenn Du deiner Festtagsgans eine kulinarische Raffinesse verleihen möchtest, dann kannst du sie je nach Belieben mit köstlichen Komponenten füllen.

Passend zum Weihnachtsfest ist vor allem die Füllung aus Maronen und Äpfeln. Perfekt durch Gewürznelken und Zimt abgerundet, zieht ein winterlich süßes Aroma während des Bratens in das Gänsefleisch. 

Eine feine Variante oder auch für das Beköstigen zahlreicher Gäste ist eine Fleischfüllung aus Rinderhackfleisch mit Zwiebeln und bekömmlichen Kräutern wie Liebstöckel, Salbei, Petersilie und Schnittlauch.

Und hier Boomers Geheimtipp:

"Verwende einfach unser Puten, Enten- u. Gänsebraten Gewürz mit Thymian, Rosmarin, Salbei, Paprika und Salz. Mit dieser erlesenen Gewürzmischung aus eigener Manufaktur wird der Festbraten zum Hochgenuss. Das Geflügel kräftig von innen und außen würzen,einmassieren und ab in den Ofen. So bekommst Du eine goldbraune, aromatische Kruste. Den Fond mit etwas Rotwein und Balsamico ablöschen,- so wird auch die Soße perfekt!"

Bildquellen:
©iStock/magdanatka
©iStock/Cornelia Pithart

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Thymian, Thüringer Gartenware Thymian, Thüringer Gartenware
Inhalt 25 g (12,80 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Salbei, geschnitten Salbei, geschnitten
Inhalt 20 g (16,00 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Puten-, Enten- und Gänsebraten Gewürzzubereitung Puten-, Enten- und Gänsebraten Gewürzzubereitung
Inhalt 75 g (5,20 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Rosmarin, ganz Rosmarin, ganz
Inhalt 25 g (12,80 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Paprika rosenscharf, original ungarisch Paprika rosenscharf, original ungarisch
Inhalt 75 g (5,20 € * / 100 g)
ab 3,90 € *