Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Sophie kocht: Würziger Lachs mit Memphis Dust

Diesen Monat greift Sophie tief in die Gewürzekiste und zaubert mit raffinierten Zutaten ein leckeres Rezept für den Grill, beziehungsweise den Backofen. Genieße mit dem saftigen Lachs und knusprigen Süßkartoffelchips die letzten Sonnenstrahlen und den wahrscheinlich letzten Grillabend mit Familien und Freunden in diesem Jahr. Gewürzt hat Sophie dieses Mal mit Memphis Dust. Die liebliche, leicht pikante Mischung eignet sich hervorragend für Grillgut mit einer schmackhaften Kruste.

Südstaaten meets Lachs - mit Süßkartoffelchips und Koriander-Dip

Deine Einkaufsliste für 4 Personen

4 St. Lachsschnitten, ca. 220 g./ St.
2 TL Memphis Dust
5,5 EL Olivenöl
1 Kg Süßkartoffeln
2 EL Schwarzkümmel
½  TL Kümmel, gemahlen
3,5 TL Himalaya Salz
300 g Crème fraîche
2 TL Zitronensaft
1 EL Koriander Blätter, gehackt
1 Prise Zucker
1 St. Bio- Zitrone (8 Scheiben)
500 g Zuckerschoten
75 g Zwiebelringe, frisch (ca. 1 Zwiebel)
20 g Butter

Zubereitung

Wenn es zeitlich passt, bereitetest du den Lachs schon am Morgen vor. Nimm dir 2 Bögen Alufolie, die du mit je ½ (1) TL Olivenöl bepinselst, die Ränder lässt du dabei frei. Mittig legst du jeweils 2 Stück der Lachsschnitten (4 x ca. 220 g / Stück). Jetzt kommt das phantastische Memphis Dust ins Spiel. 2 TL Memphis Dust verteilst du gleichmäßig auf die Lachsschnitten und massiert es etwas ein. Zum Abschluss verfeinerst du den Lachs mit 2 EL Olivenöl und je 2 Scheiben Zitrone. Aus der Alufolie wickelst du nun Päckchen, die den Tag über im Kühlschrank ziehen können, bis sie am Abend für circa 25 Minuten auf den Grill kommen.

Für die Beilage schälst du 1 kg Süßkartoffeln und schneidest sie in gleich dicke Scheiben (ca. 3 mm). Die Kartoffelscheiben werden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt. Für den unverwechselbaren Suchtfaktor streue 2 EL Schwarzkümmel, ½  TL gemahlenen Kümmel und 2 TL Himalaya Salz über die Chips und verteile 3 EL Olivenöl zum Backen oben drüber. Im Ofen bei 220°C Umluft benötigen die Chips circa 25 Minuten. Wirf gerne zwischendurch einen prüfenden Blick in den Backofen, damit die Süßkartoffelchips nicht verbrennen.

Der Koriander-Dip bringt eine frische Note in die würzige Welt und ist ganz fix gemacht. 300 g. Crème fraîche mit 2 TL Zitronensaft glattrühren, 1 EL gehackte Koriander Blätter, 1 Prise Zucker und 1 kleinen TL Himalaya Salz, zum Abschmecken, unterrühren und kurz ziehen lassen.

Kleiner Tipp von mir

500 g Zuckerschoten mit 75 g Zwiebelringen und 20 g Butter in einer Pfanne schwenken, einen ½ TL Himalaya Salz zum Würzen drüberstreuen und als Beilage reichen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.