Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Was ist Zitronengras - Gewürze zum Kennenlernen

Sonnige, frische Aromen strömen aus der tropischen Zutat, die unverzichtbar in der vietnamesischen, thailändischen und indonesischen Küche ist. Sein Duft ist unverkennbar und erinnert an erfrischende Zitrone. Doch botanisch hat das Zitronengras nichts mit Zitronen gemein. Aber was ist Zitronengras? Wie der Name vermuten lässt, gehört das Gewürz den Süßgräsern an, die vorrangig in Südostasien und weiten Teilen Indiens gedeihen. Sein wissenschaftlicher Name ist Cymbopogon citratus. Zitronengrasstängel sind zudem unter Bezeichnungen wie Citronelle, Sereh oder Lemongras bekannt.

Exotische Halme mit erfrischendem Charakter

Die immergrüne, krautige Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von bis zu zwei Metern, wobei die Laubblätter als Kochzutat, Heilmittel und in Kosmetik genutzt werden. Werden die Stängel auseinandergebrochen, entfalten sich die ätherischen Öle der Pflanze und ein unverwechselbarer, zitronenartiger Duft entströmt. 

Was ist Zitronengras - Der Steckbrief

Name Zitronengras
Synonym Westindisches Zitronengras (Cymbopogon citratus), Citronelle, Lemongras, Sereh
Familie Süßgräser
Geschmack zitronenartig, frisch, blumig-warm
Lagerung kühl, trocken
Wirkung antibakteriell, entzündungshemmend, fiebersenkend

Zitronengras Wirkung

getrocknetes Zitronengras

Nachdem die Frage "Was ist Zitronengras?" beantwortet ist, möchten wir wissen, welche Zitronengras Wirkung in der asiatischen Delikatesse steckt. Besonders herausragend sind die ätherischen Öle der Faserzellen. Citral ist ebenso ein Bestandteil von Zitronenschale, Geraniol kommt in Muskat und Rosenblättern vor und Linalool ist ein geschmacksgebendes Öl in Limetten oder Galgant. Diese wunderbare Komposition besticht nicht nur durch seine köstlichen Aromen, sondern auch durch eine heilende Zitronengras Wirkung. Seine antibakteriellen Substanzen werden in der Medizin bei Magenbeschwerden, Übelkeit und Magengeschwüren eingesetzt. Pharmazeutischen Studien zufolge wird die entzündungshemmende Wirkung von Zitronengras erfolgreich bei Erkältungserscheinungen und Fieber genutzt. Zudem beruhigen die ätherischen Öle das zentrale Nervensystem.

Andere Zitronengrasarten sind exzellente Inhaltsstoffe von Duftölen, Duftkerzen, Parfüms oder finden als Anti-Mücken-Duftstoffe Verwendung.

Tipps für den Einkauf

Frisches Zitronengras ist in Gemüseläden, Feinkostgeschäften oder in asiatischen Supermärkten erhältlich. Im Kühlschrank gelagert, behalten die Pflanzenstängel einige Tage ihre Frische, denn die ätherischen Öle treten erst aus, wenn die Zellwände beim Schneiden aufbrechen.

Eine fabelhafte Alternative ist getrocknetes Zitronengras, das schonend getrocknet und gemahlen ist. In dem Gewürz werden ausschließlich junge, zarte Halme verarbeitet, die in ihrem Aroma besonders fein sind. Bei trockener und kühler Lagerung behält das Zitronengras über Monate sein exquisites Zitronenaroma.

Sonnige Kostbarkeit - Kochen mit Zitronengras

Eine aufregende Erfahrung für die Geschmacksknospen ist der Zitronengras Geschmack. Das Aroma wirkt zum einen wie ein zitronenartiger Frischekick, zum anderen ist das Gewürz dabei angenehm zurückhaltend, mutet warm an und entfaltet im Abgang eine blumige, süßliche Nuance.

Ähnlich wie australische Zitronenmyrte ist Zitronengras ein wichtiger Bestandteil der asiatischen Gewürze. Während der Zubereitung kann das frische Zitronengras geschält und klein geschnitten verwendet werden. Alternativ reicht eine kleine Prise des gemahlenen Zitronengrases, um fernöstlichen Gerichten einen authentischen Geschmack zu verleihen.

Lemongras veredelt Rezepte mit hellem Fleisch und schmeckt ausgezeichnet zu Geflügelfleisch oder Schwein. Es verwandelt jede Speise mit Meeresfrüchten und Fischen zu asiatischen Spezialitäten und passt perfekt zu Kokosmilch, leichten Suppen, Currys oder Salaten.

Wahre Seelenschmeichler - Genussvolle Teestunden

Zutaten-ZitronengrasteeVon etwa 55 Zitronengrassorten wird das Westindische Zitronengras durch sein dezentes Zitronenaroma in der Kochkunst geschätzt. Legenden besagen sogar, dass die Stängel bereits im Mittelalter bayerischem Bier zugesetzt wurden. Dabei soll es sich um eine frühe Form des heutigen Radlers handeln.

Eine wohltuende und leckere Erfrischung ist Zitronengrastee. Das Heißgetränk wirkt belebendend in der kalten Jahreszeit und erfrischt in gekühlter Form während heißer Sommertage.

Zubereitungstipps für Zitronengrastee:

Für einen viertel Liter hocharomatischen Tee werden 2 Teelöffel gemahlenes Zitronengras und ein Teelöffel gemahlene Zitronenschale mit kochendem Wasser aufgebrüht. Der Tee sollte acht bis zehn Minuten ziehen.

Je nach Geschmack und Vorliebe setzt frischer Ingwer eine würzig, scharfe Note und ein Teelöffel Honig eine interessante Süße.

Zitronengrastee lässt sich zudem abwechslungsreich variieren. Pfefferminze, Schwarztee oder Grüner Tee harmonieren erstklassig mit dem zitronenartigen Lemongras.

Wir wünschen viel Spaß mit dem tropischen Gewürz und beim Kreieren asiatischer Speisen.

Bildquellen:
©iStock.com - Singkham
©iStock.com - AlexRaths

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.