Zahtar_014_Stil_16zu9

Naan Brot mit Zatar

1 Rezept ergibt 4-6 Brote

Quelle: https://www.gewuerze-boomers.de/rcp_recipe/naan-brot-mit-zatar-rezept
Gesamtzeit
120 Minuten
Schwierigkeitsgrad
normal

Naan Brot, mit Zatar bestreut, ist eine würzige Beilage zum Grillen und benötigt nur wenige Zutaten. 

Keine Sorge, es funktioniert auch mit dem Grill deines Backofens, wenn du nicht gleich einen Lehmofen bauen möchtest.

Drucken

Zutaten

1 TL Bio-Roh-Rohrzucker
15 g frische Hefe
150 ml Wasser
170 g Mehl
1 EL Ghee (Ersatzweise Olivenöl ARCHAELAION), plus etwas zum Bestreichen
1 TL Rosa Kristallsalz, gemahlen Original Punjab (200 km südlich des Himalaya)
1.5 TL Zatar, afrikanische Gewürzmischung

Zubereitung

Hefeteig bereiten
Zucker und die Hefe gibst du in eine kleine Schüssel und verrührst alles mit warmen Wasser, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Lasse das Ganze ca. 10 Min. gehen, bis sich Bläschen bilden. Das Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte machst du eine kleine Vertiefung, dort hinein das Geeh (Ersatzweise unser Olivenöl ARCHAELAION), Rosa Kristallsalz und das Hefe-Gemisch geben. Jetzt verarbeitest du alles zu einem glatten, eher weichen Teig, falls er dir zu fest erscheint, gib noch etwas Wasser hinzu. Jetzt noch 6 Minuten Kraft investieren und den Teig bearbeiten. Hat sich deine Teig-Kugel merklich vergrößert, ist es so weit, noch einmal kneten und dann teilst du den Teig in 6 Teile auf, oder eben mehr, wenn du kleinere Fladen möchtest. Sie sollten ca. 1 cm dick sein. Ich lege sie gleich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Backofengrill auf 220 °C vorheizen.
Die Fladen mit Olivenöl ARCHAELAION bestreichen...
Fladen würzen- und mit Zatar bestreuen. Die Fladen werden insgesamt ca. 8 Min. gebacken, dabei solltest du sie 1–2 Mal wenden und auch gerne die 2. Seite mit Öl bestreichen und Zatar bestreuen. 
Noch warm genießen!
Zum Warmhalten lege ich sie in einen Brotkorb, ausgelegt mit einem Tuch, das sich überschlagen lässt. 
DIE Beilage für indisches Ratatouille

Organisation