Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Was ist Ingwer - Gewürze zum Kennenlernen

Sie ist die fernöstliche Wunderknolle, verfeinert Gerichte mit einer fruchtig scharfen Finesse und ist zugleich ein universelles Heilmittel: Die Ingwerwurzel. In unserer Magazinreihe "Gewürze zum Kennenlernen" lüften wir heute das Geheimnis um die Frage "Was ist Ingwer?" Woher stammt die beliebte Knolle, welche Inhaltsstoffe machen sie besonders und was leistet Ingwer für die Gesundheit?

Scharfe Knolle der asiatischen Tropen

Die wenigsten vermuten, dass Ingwer bereits im Mittelalter ein fester Bestandteil der europäischen Küche war. Die Ingwerknolle galt damals als "Pfeffer der armen Leute" und betörte durch den scharfen Ingwer-Geschmack. Ursprünglich wurde Ingwer in den tropischen Klimazonen Indiens kultiviert, wo sich bis heute die weltweiten Hauptanbaugebiete befinden. Beim Betrachten des Gewürzes stellt sich oft die Frage: Was ist Ingwer? Eine Wurzel oder eine Knolle? Von welcher Pflanze stammt er?

Ingwer, wissenschaftlich Zingiber officinale genannt, ist auch unter Namen wie Immerwurzel, Imber, Ingwerwurzel oder Ingber bekannt. Botanisch gesehen ist die Bezeichnung Ingwerwurzel nicht korrekt, denn Ingwer ist ein Rhizom - so wird der Wurzelstock mit seinem knollenartigen Geflecht bezeichnet, das unter der Erde gedeiht. Die krautige Ingwerpflanze gleicht einem bambusartigen Schilfgewächs, besitzt dicke Stängel und längliche Blätter.

Was ist Ingwer? Ein Gewürz oder eine Frucht?

getrocknetes Zitronengras

Frischer Ingwer besitzt eine glatte, karamellfarbene Haut und ein saftiges, zartgelbes Fruchtfleisch. In der Küche und der Medizin wird das Rhizom wohldosiert als Gewürz und Heilmittel verwendet. Schonend getrocknet, wird er auch als "Ingwer geschnitten" oder "Ingwer gemahlen" angeboten. Da Ingwer mit Galgant und Kurkuma artverwandt ist, kannst du ihn ebenfalls in asiatischen Gewürzmischungen finden.

Was ist Ingwer - Der Steckbrief

Name: Ingwer
Synonyme: Zingiber officinale, Imber, Ingwerwurzel, Ingber, Immerwurzel
Familie: Ingwergewächse
Herkunft: Tropische Klimazonen Indiens
Geschmack: scharf, frisch, fruchtig
Gesundheitsfördernd bei: Erkältungen, Rheuma, Reisekrankheit, Entzündungen

Fernöstliches Wunder der Natur - Der Wirkstoff Ingwer

Bereits in mittelalterlichen Schriften fand der Wirkstoff Ingwer Erwähnung und wurde neben dem Ingwer-Geschmack für seine Heilkunst geschätzt. Die facettenreiche Knolle besitzt mehr als 150 wertvolle Inhaltsstoffe, die Ingwer zum einen so gesund, zum anderen so unverwechselbar köstlich machen. Ingwer ist reich an Vitamin C, Vitamin B6, Natrium, Kalzium, Kalium und Phosphor. In den Früchten der Heilpflanze befinden sich wohltuende ätherische Öle, die sich vorrangig aus Zingiberol und Zingiberene zusammensetzen. Sehr bemerkenswerte Extrakte und mitverantwortlich für die Wirkstoffe von Ingwer sind die Scharfstoffe der Knolle, die aus Gingerol und Shogaol bestehen. Die Kombination aus Mineralstoffen, Vitaminen, Scharfstoffen und ätherischen Ölen verleihen dem Heilmittel seine universelle Kraft.

Ingwer lindert Beschwerden bei Reiseübelkeit, Schwindel und Bauchschmerzen und wird in der Medizin gegen die Reisekrankheit eingesetzt. Bei Erkältungen und Atemwegserkrankungen wird die antiseptische Wirkung von Ingwer mit Ingwertee oder Ingwerwasser bekämpft. Interessant ist zudem, dass der Scharfstoff Gingerol eine ähnliche Struktur wie künstlich hergestellte Acetylsalicylsäure aufweist. Das Medikament wird wie Ingwer bei Muskelschmerzen, Rheuma und Migräne eingesetzt. Weitere positive Eigenschaften sind die Senkung von Blutzucker und LDL-Cholesterin sowie der gesundheitsfördernde Einfluss auf die Verdauung und Durchblutung.

Ingwer Geschmack - ein Feuerwerk der Aromen

Indische Gewürze zeichnen sich durch ihre Farbenpracht und vielfältigen Düfte aus, die durch ihre traumhaften Zusammenspiele deliziöse Speisen zaubern. Ingwer betört dabei auf seine eigene Art. Beim Genuss trifft eine aufregende Schärfe auf eine spritzige Frische, die dabei fruchtig anmutet. In der Küche eignet sich der erfrischende Scharfmacher für süße und deftige Rezepte. Besonders intensiv ist die scharfe und frische Note, wenn die Knolle mit der Zenzero Ingwerreibe in Zesten gehobelt wird. Als getrocknetes Gewürz, in Gewürzmischungen wie Ingwer-Salz und in einer Goldenen Milch oder Kurkuma Latte ist die Frische angenehm abgemildert und der Ingwer ergänzt die anderen Gewürze durch seine warme Schärfe.

Kochen Ingwer - Spritzig scharfe Küche

Selbst-gekochter-Ingwertee

Die indische Ingwerknolle kann beim Kochen gerieben, getrocknet oder in feinen Scheiben verwendet werden. Ingwer harmoniert exzellent mit Gewürzen, die eine ähnliche frische Schärfe aufweisen und unterstreicht die würzigen Aromen von Knoblauch, Basilikum, Koriander, Kaffirlimettenblättern, Chilischoten oder Zitronengras.

Ingwerpulver ist unentbehrlich in der Weihnachtsbäckerei und verleiht Stollen oder Lebkuchen eine zauberhafte Note. Ebenso verleiht Ingwer Desserts und Cremes eine facettenreiche Frische.

Bei der Zubereitung deftiger Gerichte kreieren Ingwer, Kurkuma, Nelken oder Kümmel gemeinsam unwiderstehliche Currys, die hervorragend in Reisgerichten, Gemüsepfannen, Ragouts oder Suppen munden. Ebenso exzellent gelingen fruchtige Fleischmarinaden oder Dressings.

Tipp: Ingwertee bereitest du am besten zu, indem du einige Scheiben geschälten Ingwer oder zwei bis drei Teelöffel Ingwerpulver mit 500 Milliliter kochendem Wasser aufbrühst und etwa 20 Minuten ziehen lässt.

 Bildquellen:
©iStock.com - insjoy
©iStock.com - Maya23K

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.