Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Was sind Berberitzen? – Gewürze zum Kennenlernen

Sie strahlen dunkelrot in Gärten und Parkanlagen, doch bislang sind sie nur wenigen Gourmets bekannt – die Berberitzen. Doch die Powerbeeren haben es in sich. In unserer Magazin-Reihe stellen wir uns diesmal die Frage „Was sind Berberitzen?“. Hier erfährst du alles über den leckeren Geschmack der Trockenfrüchte, wie du sie verwenden kannst und welche gesundheitsfördernden Kräfte in ihnen stecken.

Wissenswertes rund um die Frucht

Für die meisten Menschen ist die Trockenfrucht hierzulande noch unbekannt und vielleicht fragst auch du dich: Was sind Berberitzen?

Botanisch betrachtet, gehören die Pflanzen (auch Berberis genannt) der Gattung Mahonien an und zeigen sich in ihrer Vielfalt mit bis zu 600 Arten. Allein die Gewöhnliche Berberitze, die auch unter der Bezeichnung Sauerdorn oder Echte Berberitze bekannt ist, ist tatsächlich zum Verzehr geeignet, da sie nicht den Giftstoff Berberin enthält. Die genüsslichen Früchte der sommergrünen Sträucher reifen bis in den Herbst hinein und zeigen sich in länglicher, bohnenartiger Form mit einer satten tiefroten Farbgebung.

Was sind Berberitzen – der Steckbrief

berberitzen-fruechte

Name der Frucht Berberitzen (Gattung Mahonien)
Synonyme Berberis
Herkunft Europa & Asien
Saison Herbst
Geschmack Säuerlich bis sauer
Lagerung Trocken und dunkel lagern
Besonderheiten Gesundheitsfördernde Wirkung

 

Tipps für den Einkauf der Berberitzen

Die Gewöhnliche Berberitze ist in weiten Teilen West- und Südeuropas verbreitet und wird zudem im Iran und dem Kaukasus angebaut. Besonders in orientalischen Ländern wird der fruchtig säuerliche Berberitze Geschmack seit Jahrhunderten geschätzt.

In Deutschland kannst du die Beeren selbst frisch ernten oder in wenigen arabischen Supermärkten erhalten. Verbreiteter ist die Berberitze in getrockneter Form. Du kannst sie als Gewürze kaufen und als delikate Zutat verwenden. Hierzu werden die Früchte aus der Packung oder in eingeweichtem Zustand verwendet. Die Trockenfrüchte aus dem Gewürzhandel besitzen den Vorteil, dass sie geöffnet bei trockener und dunkler Lagerung mehrere Monate haltbar sind, ohne den appetitlichen Berberitze Geschmack zu verlieren. In unserem Online-Shop findest du die Berberitzen Früchte in praktischen Gewürzdosen.

Kleine Frucht, große Wirkung

berberitzen-getrocknetDie Berberitze ist ein wahrer Kraftprotz und enthält neben einem hohen Vitamin C Gehalt pflanzliche Antioxidantien und Ballaststoffe. Sie ist ein wichtiger Bestandteil der ayurvedischen Heilkunst Indiens und wird in der Paleo-Ernährung empfohlen. Auch der Naturkundeheiler Sebastian Kneipp verschrieb die Trockenfrüchte bei Beschwerden des Verdauungstraktes. Die gesundheitsfördernde Wirkung ist krampflösend, entzündungshemmend, blutdrucksenkend und wird heilend gegen

  • Verstopfung und zur Förderung der Gallensaftproduktion
  • Appetitlosigkeit
  • Entzündungen im Hals- und Rachenbereich
  • bei Fieber
  • und rheumatischen Beschwerden eingesetzt.

Was sind Berberitzen: Kulinarischer Facettenreichtum

Berberitzen Früchte zeichnen sich durch ihre vielfältigen Verwendungen aus. Die sauren Kostbarkeiten versehen Süßspeisen als auch herzhafte Gerichte mit ihrem wunderbaren Aroma. Ob als Topping im Müsli, als Likör, zuckerarmer Rosinenersatz in Backwaren oder als Gewürz für Fleisch: der Berberitze-Geschmack überzeugt in vielen Gerichten. Wie wandelbar die Trockenfrucht ist, zeigen unsere vier Rezeptanregungen.

Tee Zubereitung

Um ein erfrischendes Tee-Erlebnis zu genießen, werden 2 Teelöffel der getrockneten Berberitzen mit 200 Milliliter Wasser aufgebrüht. Je nach Vorliebe kann der Tee mit Lindenblütenhonig veredelt werden.

berberitzen-marmeladeFruchtiger Marmeladengenuss

Der besonders wohlschmeckende Brotaufstrich ist sehr einfach in der Herstellung. Hierzu werden 200 Gramm der Trockenfrüchte mit 8 Esslöffeln Wasser weich gekocht und je nach Packungsanleitung des bevorzugten Gelierzuckers angedickt.

Persischer Reis

Orientalische und indische Reisgerichte werden gern mit Rosinen süß aromatisiert. Eine klassische Alternative gelingt, wenn 150 Gramm gekochtem Reis 3 Esslöffel eingeweichte Beeren untergemischt werden. In Kombination mit Kurkuma und gemahlenem Safran gelingt eine exotisch anmutende Delikatesse, die hervorragend zu Fisch oder Geflügel passt.

Fleischgewürz

Deftige Braten aus Rind oder Lamm bekommen eine herrlich frische Komponente, wenn ihnen in Olivenöl geröstete Berberitzen beigefügt werden. Sie können als Marinade oder in Soßen variabel verwendet werden.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen!

Bildquelle:
©istock.com – Volga2012
©istock.com – jeka1984
©istock.com – serezniy

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Berberitzen Früchte Berberitzen Früchte
Inhalt 60 g (6,50 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Kurkuma Kurkuma
Inhalt 65 g (6,00 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Safran gemahlen, 0,5 Gramm Safran gemahlen, 0,5 Gramm
Inhalt 0.5 g (900,00 € * / 100 g)
ab 4,50 € *
Olivenöl ARCHAELAION, erlesenes grünes Olivenöl Olivenöl ARCHAELAION, erlesenes grünes Olivenöl
Inhalt 500 ml (49,80 € * / 1000 ml)
24,90 € *
exquisites Orangen Olivenöl exquisites Orangen Olivenöl
Inhalt 250 ml (38,00 € * / 1000 ml)
9,50 € *