icon

Schneller und sicherer Versand

Familienunternehmen seit 1981

icon

Schneller und sicherer Versand

Familienunternehmen seit 1981

exquisites Zitronen Olivenöl

Gratis-Versand ab 50€
persönliche Beratung
CO2-neutraler Versand

exquisites Zitronen Olivenöl auf einen Blick

Feinschmecker Wissen über exquisites Zitronen Olivenöl

Das Besondere: gleichzeitige Extraktion von Oliven und unbehandelten Zitronen!

 

Ein besonderes Extra Vergine Olivenöl mit feinen grünen und fruchtigen Aromen. In der Olivenölmühle werden zusammen mit Koroneiki Oliven und unbehandelte, ganze Zitronen gemahlen. Die mitgemahlenen Früchte geben so ihren Fruchtsaft und die natürlichen ätherischen Öle der Schale hinzu. Bei der mechanischen Kaltextraktion bei nur 23 Grad wird der flüssige Anteil des Breis von den Feststoffen getrennt, anschließend das Fruchtwasser vom Öl.

 

Das so gewonnene Olivenöl ist ein Extra Vergine mit frischen Aromen von Zitrone und herrlich fruchtigem Geschmack und ein Hochgenuss auf Blattsalaten und Gemüse und eine herrliche Ergänzung zu Fisch und Meeresfrüchten.

Die feine Note der Olivenfrucht harmoniert perfekt mit den grünen Noten der Zitrusfrucht. Die Herstellung des Zitronen Olivenöls erfordert Sorgfalt und besonders viel Zeit. Diese Sonderpressung findet daher nur einmal im Jahr statt.

 

Keine künstlichen Aromastoffe, keine künstlichen ätherischen Öle oder Geschmacksverstärker. Eine reine, frische und natürliche Komposition aus Oliven und unbehandelten Zitronen!

 

Prämiert mit DLG Gold. 

Sommerliche Rezeptidee (aus unserem Magazin "Sophie kocht!"):

Reissalat mit Sauerkirschen und Nüssen, frei nach Yotam Ottolenghi, für 6-8 Personen:

Die  370  g. Wild-Basmatireis Mischung laut Packungsanweisung bissfest garen, in ein Sieb abgießen, unter fließendem kalten Wasser abspülen und zum Abtropfen beiseite stellen.

Einen kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die 100 g. Quinoa hineingeben. 9 Minuten garen, dann in ein feines Sieb abgießen, unter fließendem kaltem Wasser abspülen und beiseite stellen.

Die 60 g. ungehäuteten Mandeln, grob gehackt, 60 g. Cashewkerne mit 1 Prise Kristallsalz in eine kleine Pfanne geben. Bei mittlerer Temperatur etwa 5 Minuten, unter ständigem Rühren anrösten. Sobald die Cashews Farbe annehmen, den Pfanneninhalt auf einen kleinen Teller geben und beiseite stellen.

60 ml Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die 2 Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden, dies mit 1 kräftigen Prise Kristallsalz, fein gemahlen und etwas Tellicherry Pfeffer hineingeben. 5-8 Minuten bei hoher Temperatur unter Rühren anbraten, sodass die Zwiebeln an manchen Stellen knusprig und an anderen weich sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

30 g. Petersilie, 20 g. Basilikum, 10 g. Estragon, 40 g. Rucola waschen und grob hacken.

Den erkalteten Reis, Quinoa, die gehackten Kräuter, die gebratenen Zwiebeln, die gerösteten Nüsse und die 80 g. getrockneten Sauerkirschen in große Schüssel geben.

Den Abrieb und Saft der Bio-Zitrone, 80 ml Zitronen Olivenöl, 2 St. Knoblauchzehen, zerdrückt unter den Salat mischen und mit Kristallsalz, fein gemahlen und Tellicherry Pfeffer, frisch gemahlen abschmecken. Vor dem Servieren mindestens 10 Min. ziehen lassen.

Die zusammengestellte Einkaufsliste findest Du in unserem Magazin Beitrag aus 07/2019.

Extra natives Olivenöl von Kreta (mind. 99,6%), frische Zitronen.

Das solltest du auch gesehen haben