Fischfilet mit Apfel-Meerrettich-Kruste

Quelle: https://www.gewuerze-boomers.de/rcp_recipe/fischfilet-mit-apfel-meerrettich-kruste
Schwierigkeitsgrad
normal

„Sophie kocht“ uns in diesem Monat ein leckeres Fischfilet mit Apfel-Meerrettich-Kruste. Durch das Abschmecken mit feinen Gewürzen und die Mischung von Apfel und Meerrettich ist es eine frische, würzige Alternative zum Sonntagsbraten, aber auch als Abendessen ist das Fischfilet ein Genuss. Lies hier, wie du es selber nachkochen kannst!

Zutaten

Menge Einheit Zutat
800 g Seelachsfilet
4 TL Zitronensaft
100 g Edamer, gerieben
100 g Sahne
2 EL frischer Meerrettich, alternativ aus dem Glas
2 Stück Apfel, süß/säuerlich
zum Abschmecken

Zubereitung

Zu Beginn ölst du eine passende Auflaufform mit Rapsöl ein.

Das Seelachsfilet legst du in die vorbereitete Auflaufform. Dort beträufelst du sie mit Zitronensaft und würzt sie mit gemahlenem Rosa Kristallsalz.

Für die Kruste benötigst du eine größere Schale. In diese gibst du Dill, gelbe Senfkörner, geriebenen Edamer, Sahnegemahlenes Rosa Kristallsalz, frischen Meerrettich (alternativ aus dem Glas) und frisch gemahlenen schwarzen Tellicherry Pfeffer sowie 1 Prise Zucker.

Die süß/säuerlichen Äpfel wäschst du, reibst sie in grobe Raspeln und fügst auch diese zur Mischung hinzu. Alles gut vermengen und verkosten, gegebenenfalls würzt du etwas nach.

Die Apfel-Käse-Mischung verteilst du gleichmäßig auf den Fischportionen.

Heize den Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vor. Schiebe die Auflaufform in den Backofen und lasse das Fischfilet für circa 30 Minuten backen.

Das Fischfilet mit Apfel-Meerrettich-Kruste wird typischerweise mit Salzkartoffeln und Möhren-Rohkost serviert.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Kochen!

Zuordnung