Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Was ist rosa Pfeffer - Gewürze zum Kennenlernen

Was ist rosa Pfeffer – Gewürze zum Kennenlernen

Seit der Entwicklung der französischen Nouvelle Cuisine Anfang der 1970er Jahre ist die strahlend rosa Pfefferbeere eine unverzichtbare Zutat der exklusiven Küche. Dabei ist die geschmackvolle Beere gar kein echter Pfeffer. Doch was ist rosa Pfeffer? Dieser Frage widmen wir uns in unserer Magazinreihe "Gewürze zum Kennenlernen". Erfahre, woher das aromatische Gewürz stammt, welche vielseitige Verwendung möglich ist und welche faszinierende Wirkung in ihm steckt.

Verlockende Delikatesse der südamerikanischen Tropen

Strahlend rot leuchten die prallen Beeren in den Sträuchern der südamerikanischen Tropen und werden seit Jahrhunderten von den Einheimischen als Heilmittel und zur Veredelung von alkoholischen Getränken geschätzt. Hierzulande feierte der rosa Pfeffer erst mit der Entstehung der französischen Nouvelle Cuisine in den 1970er Jahren seinen Siegeszug und verfeinert seither auf raffinierte Weise süße und deftige Speisen.

Botanisch betrachtet sind die rosa Pfefferbeeren allerdings kein echter Pfeffer. Aber was ist rosa Pfeffer dann? Rosa Pfefferbeeren (wissenschaftlich Schinus Terebinthifolius genannt) gedeihen am brasilianischen Pfefferbaum. Im Gegensatz zur Pfefferpflanze ist der Pfefferbaum eine strauchähnliche Pflanze der Sumachgewächse. Seine aromatischen Früchte sind rosa Pfefferbeeren, die schonend getrocknet als erstklassige Gewürze wunderbar munden und zudem ein wahrer Augenschmaus sind. Ähnlich dem Brasilianischen Pfeffer, wird auch Peruanischer Pfeffer (wissenschaftlich Schinus Molle genannt) zur Gewinnung von rosa Pfefferbeeren genutzt.

Was ist rosa Pfeffer - Der Steckbrief

Name Rosa Pfeffer
Synonyme Brasilianischer Pfeffer, Weihnachtsbeere, Pink Pepper, Rosa Beeren
Familie Sumachgewächse
Gattung Pfefferbäume
Herkunft Brasilien, Peru
Geschmack

süßlich, fruchtig, würzig, harzig, nicht scharf

Wirkung antiseptisch, entzündungshemmend


Rosa Pfefferbeeren - eine exotische Offenbarung

Die kleinen Früchte sind in ihrer getrockneten Form eine wahre Bereicherung für Feinschmecker und runden wie Salz und Pfeffer viele verschiedene Gerichte perfekt ab. Im Gewürzhandel sind sie als Einzelgewürz oder in hochwertigen Pfeffermischungen erhältlich. In buntem Pfeffer gehen die rosa Beeren eine faszinierende Symphonie mit weißem, grünem und schwarzem Pfeffer ein.

Anders als seine namensverwandten Pfefferarten besitzt rosa Pfeffer keine Schärfe. Vielmehr erinnert sein vollmundiges Aroma an genussvolle Wacholderbeeren. Werden die rosa Beeren in einer Gewürzmühle oder einem Mörser zerrieben, entströmt ein sinnlicher Duft, der den Geruch von Zedernholz, Kiefernnadeln und Zitronenschale vereint. Auf der Zunge entfaltet der brasilianische Pfeffer seinen deliziösen Höhepunkt. Seine ätherischen Öle und sein Zuckergehalt sorgen für einen unvergleichlichen Geschmack, der eine süßliche Note besitzt, harzig und zugleich wunderbar fruchtig und würzig anmutet.

rosa Pfeffer in GewuerzdoseKulinarisches Feuerwerk für alle Sinne

Es ist nicht verwunderlich, dass rosa Pfeffer dank seiner facettenreichen Aromen Süßspeisen und deftigen Gerichten eine exzellente Raffinesse verleihen. Vielleicht kennst du die Komposition aus dunklen Schokoladentafeln mit rosa Pfefferbeeren? Diese geschmackvolle Kombination aus süßen Komponenten und den süß-würzigen Beeren lässt sich fabelhaft mit allen Schokoladendesserts vereinen. Die dezenten Nuancen von Holz und Harz schenken eine besonders aufregende Vielfalt, die zum Träumen anregt. Gern kannst du Schokoladenaroma zusätzlich durch nussige, butterartige Pistazien veredeln. Die ätherischen Öle des brasilianischen Pfeffers schaffen zudem ein reizvolles Zusammenspiel mit Minze und Zitronenspeisen.

Gern werden rosa Pfefferbeeren dekorativ zum Garnieren von Fisch, Käse oder Fleischgerichten eingesetzt. Doch nicht nur das Auge isst mit, denn das tropische Gewürz setzt unnachahmliche Akzente. Sehr empfehlenswert sind sie in einer Marinade für würzigen Schafskäse. Ebenso reizvoll sind die rosa Früchte in einer Kräuterkruste, um Fisch einen aufregenden Geschmack zu verleihen. Natürlich findet das Gewürz auch bei Fleischspeisen Verwendung. Dunkle Fleischsorten wie Wild, Ente, Gans oder Schwein erhalten durch die warme Süße mit holziger Würze ein geschmacksintensives Aroma.

Rosa Pfeffer Wirkung - Ätherische Öle als Heilmittel

Bis heute wird das kostbare Gewürz in seiner ursprünglichen Heimat Südamerikas kaum zum Verfeinern von Speisen genutzt. Vielmehr schätzen die Einwohner die rosa Pfeffer Wirkung und verwenden die Beeren als Heilmittel. In der Küche solltest du das Gewürz aus diesem Grund auch nicht bedenkenlos einsetzen, denn es kann durch seinen hohen Anteil an ätherischen Ölen Darmbeschwerden auslösen. Die Bestandteile von Limonen, Amyrin, Cymen, Sabinol und Cubeben sind schon in geringer Dosierung eine wunderbare Medizin bei Atemwegserkrankungen, Grippesymptomen oder Erkältungen. In rosa Pfeffer wurden fünfzig Inhaltsstoffe nachgewiesen, die eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung besitzen.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Probieren der facettenreichen Pfefferbeere!

Titelbild:  ©iStock.com - Phaelnogueira

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.