Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

Nussbraten vegan – die leckere Alternative zum Weihnachtsbraten

Besonders an Tagen wie Weihnachten, wenn die gesamte Familie zusammenkommt, soll es einen Festtagsschmaus geben, der allen Freude bereitet. Egal, ob Veganer in eurer Familie sind oder nicht, dieses Weihnachtsbraten-Rezept wird garantiert allen schmecken! Ein weiterer Pluspunkt: Der Festtagsbraten ist schnell zubereitet.

Zutaten

Um einen veganen Nussbraten für 4 Personen zuzubereiten benötigt ihr folgende Zutaten:
3 Stk. Zwiebeln
80 g vegane Margarine
2 EL Dinkelmehl
2 TL Oregano
250 ml Wasser
150 g Cashewkerne
150 g Haselnüsse
150 g Dinkel-Semmelbrösel
2 EL Zitronensaft
10 EL pflanzliches Öl
Semmelbrösel zum Panieren

Zubereitung des veganen Weihnachtsbraten

Als erstes werden für dieses Rezept die 3 Zwiebeln klein gewürfelt und einer Pfanne mit der Margarine oder alternativ mit etwas Pflanzenöl braun gebraten. Anschließend 2 TL Oregano und 2 EL Dinkelmehl hinzugeben. Nun alles verrühren und dabei langsam die 250 ml Wasser einfließen lassen. Dann circa 10 Minuten köcheln lassen bis die Soße eingedickt ist. Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen und mit einem Holzlöffel alle Nüsse und die 150 Gramm Semmelbrösel untermischen. Wer mag, kann die Nüsse vorher auch hacken, dies ist aber nicht unbedingt nötig. Falls keine Semmelbrösel zur Hand, können notfalls auch ungesüßter Zwieback oder Paniermehl verwendet werden. Danach alles mit den Händen gut durchkneten und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Teig, wenn er fest und nur noch leicht klebrig ist, zu einem länglichen Braten formen und in Semmelbröseln wälzen.

Als nächstes den Boden des Bräters mit 10 EL Öl bedecken und stark erhitzen. Dann den veganen Nussbraten scharf von allen Seiten anbraten bis die Außenhaut knusprig ist. Den Bräter in den Ofen schieben und den Braten für 45 Minuten bei 200 Grad fertig garen lassen.

Unser Tipp für Beilagen

Cashewkerne von Boomers GourmetDieser vegane Festtagsbraten ist sehr vielseitig kombinierbar. Wir empfehlen als Beilage winterliches Gemüse wie Rosenkohl oder Rotkohl. Auch Ofengemüse aus Möhren, Kartoffeln, Pastinaken und Zwiebeln passen sehr gut zu dem Nussbraten. Und wie wäre es mit selbstgemachten Knödeln statt Salzkartoffeln dazu? Eine vegane Pilz-Rahmsoße könnte die Zusammenstellung abrunden. Sicherlich habt ihr ein paar Weihnachtsessen-Favoriten, die sich gut mit dem veganen Nussbraten in Einklang bringen lassen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Nachkochen und entdecken eurer Lieblingskombination. Übrigens findet ihr bei uns noch mehr Inspirationen für das rundum vegane Weihnachtsessen.

 

Bildquelle: ©iStock.com – mirrorimagearts

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Oregano Oregano
Inhalt 25 g (12,80 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Knuspige Rote Beete Chips in BIO Qualität Knuspige Rote Beete Chips in BIO Qualität
Inhalt 60 g (8,00 € * / 100 g)
4,80 € *
Olivenöl ARISTAEUS, extra natives Olivenöl aus Kaltextraktion Olivenöl ARISTAEUS, extra natives Olivenöl aus...
Inhalt 500 ml (19,80 € * / 1000 ml)
9,90 € *
Früchtetee Weihnachtstee Früchtetee Weihnachtstee
Inhalt 100 g
4,50 € *