Gratis-Versand ab 50€ (in DE) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

Gratis Versand ab 50,- €* (innerh. Deutschland) | Sofort Versand werktags bis 12 Uhr.

 

So schmeckt der Juni: knackige Salate

Delikate Salate - so farbenfroh wie ein Gemälde

Kein Gericht erstrahlt so appetitlich bunt wie ein herrlicher Salat. Vorbei sind die Zeiten von langweiligen, grünen Blattsalaten. Kreationen aus gelbem Chicorée, purpur leuchtendem Radicchio oder rotem Lollo Rosso bis hin zu sattgrünem Feldsalat sind ein wahrer Augenschmaus. Facettenreiche Juni Rezepte aus Salat lassen sich je nach Vorliebe exzellent variieren. Frische Gemüsesorten wie Tomaten, Gurken, Radieschen oder Paprika setzen optische Akzente und bilden die Basis für einen unwiderstehlichen Salat.

Klassische Salatkreationen werden gern mit Mozzarella, gekochtem Ei, saftigen Rinderfiletstreifen, Meeresfrüchten wie Garnelen oder geräuchertem Fisch wie Stremellachs verfeinert. Wie die optische Verwandlung der Salate, änderte sich in den vergangenen Jahren auch ihr Stellenwert. Früher als dekorative Beilage bedacht, avancierten Salate zu beliebten Hauptgerichten, die wundervoll arrangiert sind. Nicht nur Restaurants nutzen die faszinierenden Juni Rezepte als köstliches Angebot. Sie sind fester Bestandteil der gesundheitsbewussten Ernährung geworden und überzeugen zudem durch ihre Wandlungsfähigkeit und Vielfalt an Aromen.

Eigene kreative Akzente setzen

Der Clou der Juni Rezepte ist, dass du Salate mit identischen Zutaten durch verschiedene Kräuter und Dressingzubereitungen immer wieder neu kreieren kannst und völlig neue Geschmackskompositionen formst. Die Grundlage des Würzens sind stets Salz und Pfeffer. Dabei eignen sich besonders milde Sorten. Kalahari Salz entsteht aus naturbelassenem Quellwasser und ist eine hervorragende Wahl, um feine Salate dezent zu salzen. Andaliman Pfeffer aus Indonesien überzeugt in Salaten durch sein traumhaftes Zitrusaroma.

Du solltest für deine Salate stets qualitativ hochwertige Zutaten verwenden, die reich an Aromen sind. Dies gilt sowohl für die Gewürze, als auch für marktfrische Zutaten. Salat benötigt seine natürlichen Geschmacksstoffe, um reif und vollmundig zu schmecken. Der Kreativität der Extragewürze sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst sie delikat mit der Salatkräuter Gewürzmischung veredeln oder mit einzelnen Gewürzen wie Dillspitzen, Oregano oder Basilikum verfeinern. Nur wenige Teelöffel der duftenden Kräuter setzen den Salat außergewöhnlich in Szene.

Ein weiteres Highlight bietet die Reichhaltigkeit der Dressings. Unterschiedliche Basis Zutaten wie Joghurt oder Öl harmonieren erstklassig mit den Kräutermischungen für Dips & Pestos. Hierbei entsteht beispielsweise mit der Bruschetta Gewürzmischung ein unnachahmlich tomatiger Genuss. Tessiner Kräuter hingegen überzeugen durch ihr betörendes Aroma der Schweizer Natur.

Unser Favorit der Juni Rezepte: Griechischer Salat

Hol dir echtes Urlaubsfeeling auf deinen Teller und lass dich von dieser griechischen Köstlichkeit verzaubern. Landesspezifische Zutaten und aromatische, griechische Gewürze verwandeln den Salat zu einer echten Spezialität. Marktfrisches Gemüse in Kombination mit knusprigem Hähnchen und herzhaftem Feta werden durch das leichte Joghurtdressing raffiniert verfeinert.

gyros-gewuerzzubereitung57593f953cfad

Deine Einkaufsliste für 4 Personen:

2 EL Olivenöl
400g Hähnchengeschnetzeltes
Salz & Pfeffer
3 TL Gyros Gewürzzubereitung
1 Kopfsalat
1 Salatgurke
1 Bund Radieschen
250g Cherry-Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
200g Feta
2-3 TL Mediterranes Schafskäse Gewürz fein
100g fettarmen Joghurt

Zubereitung:

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch darin rundherum anbraten. Damit das Fleisch außen knusprig und innen zart ist, sollte es unter starker Hitze angebraten werden bis sich die Poren des Hähnchens schließen. Dann auf niedriger Stufe weiter garen. Während des Bratens das Fleisch mit Salz, Pfeffer und der Gyros Gewürzzubereitung würzen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Den Kopfsalat zupfen, waschen und trocken schütteln, am besten mit einer Salatschleuder. Die Gurken, Radieschen und Tomaten waschen und in mundgerechte Stück schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzeln und dunklen Enden abschneiden, waschen und in feine Röllchen schneiden. Alles zusammen in eine große Salatschüssel geben und den Feta darüber bröseln. Die gebratenen Hähnchenstreifen zum Salat geben.

Für das Dressing:

2-3 TL der Schafskäse-Gewürzkomposition in 2-3 EL Wasser einrühren und ca. 3 Minuten ziehen lassen. Unter den Joghurt heben und ggf. mit Wasser verlängern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Boomers Gourmet Tipp:

„Zum Verfeinern etwas Mayonnaise unterrühren und dann das Dressing kurz vor dem Servieren über den Salat geben.“

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kalahari Salz, mittelgrob Kalahari Salz, mittelgrob
Inhalt 350 g (1,97 € * / 100 g)
ab 6,90 € *
Andaliman Pfeffer, indonesischer Zitruspfeffer Andaliman Pfeffer, indonesischer Zitruspfeffer
Inhalt 10 g (39,00 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Salatkräuter, Gewürzmischung Salatkräuter, Gewürzmischung
Inhalt 40 g (8,00 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Dillspitzen Dillspitzen
Inhalt 20 g (16,00 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Oregano Oregano
Inhalt 25 g (12,80 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Basilikum, gefriergetrocknet Basilikum, gefriergetrocknet
Inhalt 8 g (40,00 € * / 100 g)
ab 3,20 € *
Bruschetta Gewürzzubereitung Bruschetta Gewürzzubereitung
Inhalt 60 g (6,50 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Tessiner Kräuter Gewürzmischung Tessiner Kräuter Gewürzmischung
Inhalt 75 g (5,20 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
Gyros Gewürzzubereitung Gyros Gewürzzubereitung
Inhalt 75 g (5,20 € * / 100 g)
ab 3,90 € *
mediterranes Schafskäsegewürz Gewürzzubereitung mediterranes Schafskäsegewürz Gewürzzubereitung
Inhalt 60 g (6,50 € * / 100 g)
ab 3,90 € *